Singa is insa Freud

Lieder aus Strobl und Umgebung

Zusammengestellt von Gottfried Stockinger und Dorotha Stockinger-Leitner mit Zeichnungen und Texten von
Kindern der 3.b Klasse der Volksschule Strobl
Schuljahr 1996/97

Artikelnummer
1996-09-01
Herausgeber
Eigenverlag
Erscheinungsjahr
1997

Inhalt:

           * Aberseer * Hai ridija  

           * ¬Der¬ Alperer * Hau dri lei ho  

           * Bernegger Jodler * Dja hai di he  

           * ¬Der¬ Brigettierer * Dja iti ri  

           * Da Pindsberger * Djoeho hollare  

           * Derr Hansel * Schau Hansel was mir glei mei Nachbar erzählt  

           * ¬Die¬ fünf Selbstlaute * A, a, a, gehts nit zum Kindl a  

           * Fuhrmannslied * Tuat da Hahn in da Fruah  

           * Hadldatidl * Ha-dl-da-ti-dl ti-dl ha-dl-da-ti  

           * Hätiri * Hätiri ridia  

           * ¬Der¬ Illingerberger * Dra hal ja  

           * Wann i hoch droben steh  

           * Da Summa is außi  

           * Auf auf es is scho Tag  

           * Blaue Fensterl, greane Gatterl  

           * Aba habs drah di a he  

           * Auf der Alm da blüaht a Bleamal  

           * Grünet ihr Felder, grünet ihr Wiesen  

           * Ja wann's im Winter schö stad schneibt  

           * Auf der Alm, da ist's so lustig  

           * Auf'n Bergal da stehnan zwoa Tannabam  

           * Und i hab mir im Holzschlag a Hütterl baut  

           * Singa is inser Freud  

           * Gehn ma heut ins Gamserl jag'n  

           * Springt der Hirsch übern Bach  

           * Heut hab i de ganze Nacht Eiszapfn brennt  

           * S' Bettelweibl will wallfahrten gehn  

           * Und i hab' dir's scho gsagt  

           * Stieglitz, Stieglitz, s' Zeiserl is krank  

           * Hinter mein Vatern sein Stadei  

           * Und a Waldbua bin i  

           * Mir zwoa ham ins a Häusl baut  

           * Bein Birnbam, bein Bacherl  

           * Wann du durchgehst durchs Tal  

           * D' Sau, d' Sau, d' Sau hat an schweinern Kopf  

           * Eines Sonntags frühmorgens  

           * Wann's Fruahjahr kimmt  

           * Fahr ma hoam, fahr ma hoam  

           * Weil's nacher Zeit is  

           * Nach der Heimat möcht ich wieder  

           * Überführn, überführn, schreit de kloa  

           * Beim Bacherl steht a Hütterl  

           * Mir fahrn mit der Zilln  

           * De Gamserl schwarz und braun  

           * Ja die Holzknechtbuama müassn fruah aufstehn  

           * Schön grau ist der Morgen  

           * A ganze Weil habn ma heut gsunga  

           * Heut iß i nix  

           * Wia lustig is im Winter  

           * Den oanen Summa werd is nia vagessen  

           * Und i liaß ma koa Landstraß baun  

           * Dirndl geh her zum Zaun  

           * Bua wannst willst auf die Alm gehn  

           * Kennst du jene Bergesspitzen  

           * Fangt scho's Apern an  

           * Als Maria übers Gebirge ging  

           * Nun es nahen sich die Stunden  

           * D' Weihnachtsglocken bim, bum, bam  

           * Auf der Alm is koa Bleibn  

           * Ja wann der Schnee von de Alma  

           * O Wunna über Wunna  

           * Griaß di Gott, griaß di Gott  

           * Auf der Gwahn der kloane Hahn  

           * O Bruder lieber Bruder mein  

           * Schlaf wohl, du Himmelsknabe  

           * Aber Heidschi Bumbeidschi  

           * I bin's a Sennerin  

           * Greana Rautenstock, scheans Edlweiß  

           * Ei wie schön ist's Gebirg  

           * Übern Grab'nbach  

           * Von da niadan auf d Hochalm  

           * Wann i auf d' Alma geh  

           * Braune Wiesn, nasse Steigerl  

           * Zu guater Stund a Liadl  

           * Übern See kan i nit umischwimma  

           * Von der hohen Alm auf die niada Alm  

           * Wann der Auerhahn balzt  

           * Auf der Alma da gibts Kalma  

           * Wann der Gugu schreit  

           * Fangt scho dös Fruahjahr an  

15,00 €
Preis inkl. 0,00 % MWSt.

Diese Publikation ist lagernd.

In den Warenkorb legen

Drucken