"Stille Nacht!": Die Visionen von zwei jungen Menschen

Vortrags- und Ausstellungszyklus

20. Januar 2018 - 2. April 2018

Vortrags- und Ausstellungszyklus "Die soziale Botschaft des Liedes"
Stille-Nacht-Museum Oberndorf 2018/2019

Die jungen Gruber und Mohr kamen aus einfachen Verhältnissen und mußten sich in einer schlechten Zeit und gegen widrige Umstände durchsetzen, doch ihr starker Wille fand Förderer und sie kamen dadurch an ihre Ziele. Sie zeigten Menschlichkeit und soziales Engagement, als sie für die Oberndorfer Schiffer das Weihnachtslied in Oberndorf erstmals erklingen ließen.

Die Ausstellung ist so gestaltet, dass der Inhalt der Referate der Eröffnungsvorträge in grafisch aufbereiteten Tafeln für Besucher der Ausstellung nachvollzogen werden können. Zudem sind Exponate ausgestellt. Dauer der Referate ca. 20 Minuten. Die Teilnehmerzahl an den Vernissagen und der Finissage ist mit 50 Personen begrenzt.

Referent: Prof. Mag. Josef A. Standl, Oberndorf, Vizepräsident der Stille-Nacht-Gesellschaft und Kustos des Stille-Nacht-Museums Oberndorf

--> Zur Webseite des Stille-Nacht-Museum Oberndorf

Veranstaltungsort
Stille-Nacht-Museum Oberndorf
5110 Oberndorf
Stille-Nacht-Platz 7

Dateien
Oberndorf_Stille_Nacht_Museum_Veranstaltungsvorschau_01.pdf

Zuständiger Verband
Salzburger Museen

Drucken