"Stille Nacht!": Mit Stille Nacht! für Frieden und Freiheit

Vortrags- und Ausstellungszyklus

7. April 2018 - 1. Juli 2018

Vortrags- und Ausstellungszyklus "Die soziale Botschaft des Liedes"
Stille-Nacht-Museum Oberndorf 2018/2019

Inmitten des Zweiten Weltkrieges setzte sich der aus Oberndorf emigrierte Nationalökonom Prof. Dr. Leopold Kohr („Small is beautiful") in den USA für Frieden und Freiheit für Österreich ein. Mit Hilfe von „Stille Nacht!" als Friedenslied gelang es ihm, Überzeugungsarbeit zu leisten.

Referenten: Gerald Lehner, Journalist und Kohr-Biograf, Salzburg, und Kohr-Porträtist Johannes Ploner, Oberndorf

In Zusammenarbeit mit der Leopold-Kohr-Akademie Neukirchen

Die Ausstellung ist so gestaltet, dass der Inhalt der Referate der Eröffnungsvorträge in grafisch aufbereiteten Tafeln für Besucher der Ausstellung nachvollzogen werden können. Zudem sind Exponate ausgestellt. Dauer der Referate ca. 20 Minuten. Die Teilnehmerzahl an den Vernissagen und der Finissage ist mit 50 Personen begrenzt.

--> Zur Webseite des Stille-Nacht-Museum Oberndorf

Veranstaltungsort
Stille-Nacht-Museum Oberndorf
5110 Oberndorf
Stille-Nacht-Platz 7

Dateien
Oberndorf_Stille_Nacht_Museum_Veranstaltungsvorschau_02.pdf

Zuständiger Verband
Salzburger Museen

Drucken