Essigpatscherl, Pechsalben und Zwiebelschmalz

im Salzburger Freilichtmuseum

22. September 2019, 10:00 - 17:00

Traditionelle Volksheilkunde im Alpenraum

Wozu dienen Essigpatscherl? Wie macht man Zwiebelschmalz? Wie riecht Pechsalbe?

Die Mitglieder des Vereins TEV sichern den Erhalt alten bäuerlichen Heilwissens.

Es werden Kräuter- und Pechsalben gekocht, es werden Tinkturen angesetzt, Tees gemischt oder mit heimischen Kräutern und Harzen geräuchert. Die bäuerlichen und regionalen Naturprodukte können im Freilichtmuseum erworben werden.

Veranstaltungsort
Salzburger Freilichtmuseum
5084 Großgmain
Hasenweg 1

Zuständiger Verband
Salzburger Volkskultur

Drucken