35. Goldegger Seminar für Chorleitung und Chorgesang

mit Johann van der Sandt, Astrid Vang-Pedersen

11. Februar 2018 - 17. Februar 2018

 

Liebe Freunde des Goldegger Seminars für Chorleitung und Chorgesang!

Sechs Tage lang wird sowohl im Plenum als auch geteilt in zwei Seminargruppen gearbeitet, eingesungen, Chorliteratur erarbeitet und einstudiert, dirigiertechnisch analysiert und diskutiert, das Dirigierhandwerk (je nach mitgebrachten Vorkenntnissen) erlernt, geübt, verbessert, verfeinert und perfektioniert.

Namhafte Referenten aus dem In- und Ausland - allesamt Spezialisten aus verschiedenen Bereichen des Chorwesens - machen es möglich, viel Neues kennenzulernen und auszuprobieren. 2018 freuen wir uns, Johann van der Sandt (NED) und Astrid Vang-Pedersen (DEN) begrüßen zu dürfen.

Neben dem vorgesehenen Programm werden auch zusätzliche Einzelworkshops an den freien Nachmittagen angeboten, die verschiedenste Bereiche abdecken und besonders für LehrerInnen von großem Interesse sind, bieten sie doch eine Fülle von Material, das sofort und 1:1 auch in der Unterrichtspraxis angewendet werden kann.

Die Neuerungen der letzten Jahre haben sich bewährt und werden daher auch im heurigen Jahr durchgeführt:

1.       Beim Seminar wird zum Großteil aus Originalnoten bzw. gekauften PDFs gesungen, welche von den Kursteilnehmern zusätzlich bezahlt werden. (Kostenaufwand € 25,--)

2.       Es gibt im heurigen Jahr wieder 2 Schwerpunktseminare, d.h. man wählt nicht den Referenten, sondern Chorleitung oder Chorgesang.

- Schwerpunkt Chorleitung: Hier ist zu wählen, ob man dirigieren möchte oder passiv daran teilnimmt.

- Schwerpunkt Chorgesang

3.      Da Hr. Sandt und Fr. Vang-Pedersen beide Seminargruppen im jeweiligen Schwerpunkt betreuen, wird auf diese Weise jeder Kursteilnehmer täglich die Möglichkeit haben, nicht nur im Plenum sondern auch im Seminar mit beiden Referenten zu arbeiten. Der Schwerpunkt von Johann v.d. Sandt wird eher auf dem klassischen Singen liegen. Astrid Vang-Pedersen wird hauptsächlich die Popmusik im Fokus haben. Da beide Referenten zusätzlich einen großen Afrika-Schwerpunkt in ihrer Arbeit haben, werden wir auch in dieser Hinsicht nicht zu kurz kommen.

 

4.       Für die Unterbringung in den Privatquartieren steht auf der Homepage eine Liste mit Unterkünften bzw. ein Link zur Homepage des Goldegger Tourismusverbandes zur Verfügung. Diese Art der Unterkunft ist selbst zu organisieren.

Es ist zu beachten, dass im Jahr 2018 die Faschingswoche mit der Goldeggwoche zusammenfällt und es dadurch in Goldegg wieder schwer werden wird, nahegelegene Unterkünfte zu bekommen. Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, sich beizeiten um eine entsprechende Unterkunft zu kümmern!!!!

5.       Die Reservierung der Unterkunft im Hotel zur Post bzw. für günstige Mehrbettzimmer zur Selbstverpflegung erfolgt durch die Online-Anmeldung. Die Mehrbettzimmer sind auf mindestens zwei Quartiere aufgeteilt.

7.      Es gibt keinen Notenversand mehr. Zu gegebener Zeit werden die KursteilnehmerInnen jedoch die Inhaltsangaben der Referenten bekommen, um ein wenig Einblick in die Literatur des kommenden Seminars zu bekommen.

Weitere Infos direkt auf www.chorseminar.at

 
Mit lieben Grüßen
Ute Buchner

Veranstaltungsort
5622 Goldegg
Schloss Goldegg

Veranstalter
Chorverband Salzburg mit Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Salzburg

Kontakt
Ute Buchner
Schöpfgasse 11
5023 Salzburg
0650/9360746
ute@chorseminar.at

Dateien
Kursausschreibung_Goldegg_2018.pdf
FlyerGoldeggChorseminar2018_download.pdf
Kursausschreibung_Goldegg__2018_Englisch.pdf

Zuständiger Verband
Chorverband Salzburg

Drucken