Verdienstzeichen des Landes Salzburg für Roswitha Meikl

erstellt am
Volksliedwerk

Die Auszeichnung wurde im Anschluss an eine Vorstandssitzung des Salzburger Volksliedwerkes zur großen Überraschung der Vorsitzenden von Landtagspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf im Haus der Salzburger Volkskultur verliehen. Sie hob in ihrer Laudatio insbesondere die Verdienste der Volksliedwerkvorsitzenden um das Singen mit Kindern hervor, die zahlreichen Weiterbildungs- und Schulprojekte, aber auch neue und mittlerweile aus Salzburg nicht mehr wegzudenkende Initiativen wie die "Salzburger Straßenmusik".

Familie, Freunde und Volksliedwerk-Vorstand gratulierten herzlich - ebenfalls unter die Gratulanten mischten sich neben Dr. Lucia Luidold (Referatsleitung Volkskultur, kulturelles Erbe u. Museen), Berta Wagner (GF Forum Salzburger Volkskultur) und Adolf Freudl (stv. Vorsitzender Forum Salzburger Volkskultur) zur besonderen Freude von Roswitha Meikl auch Mag. Maria Walcher (Ehrenmitglied des Salzburger Volksliedwerkes) und das niederösterreichische "Volkskultur-Urgestein" Norbert Hauer.

Zurück