Gründung Trachtenfrauengruppe Lessach

erstellt am 04. Februar 2020
Heimatvereine

Die Lungauer Volkskultur mit ihrem Obmann Wolfgang Eßl und den Trachtenreferentinnen Agnes Luginger und Elisabeth Macheiner freut sich sehr, dass es möglich war, in guter Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern Peter Perner und Martina Brugger, in Lessach die 12. Trachtenfrauengruppe im Bezirk zu gründen.

Nach einem ersten gemeinsamen Gespräch im Sommer 2019, wurden die Referentinnen im Oktober zur Bildungswoche in Lessach eingeladen um dort das Thema „Tracht ZIEHT alle an“ an die Lessacher Bevölkerung zu transportieren.

Bei einer Trachtenschau sowie beim Informationsaustausch zu und über die Lungauer Trachten, die Pflege, Trachtenschmuck, wie kann ich alte Trachten im neuen Glanz erstrahlen lassen, etc., wuchs bei den Lessacher Frauen das Interesse einen Verein zu gründen.

Dankenswerter Weise war Martina Jesner bereit das Ehrenamt der Obfrau zu übernehmen. Bei einem weiteren Informationsabend konnte der Vorstand mit den Funktionären der Obfrau-Stellvertreterin Maria Kröll, Schriftführerin Margit Pertl und Kassierin Babara Hönegger komplettiert werden.

Zwischenzeitlich wurden die vier Damen von den Bezirkstrachtenreferentinnen über die Erstellung der Statuten, den Förderanträgen, verschiedenen Möglichkeiten der Kurse, Ausrückungen und Informationen rund um das Vereinswesen aufgeklärt, sodass die Weichen für eine erfolgreiche Vereinsgründung gestellt waren.

Das Motto der fast 800 Trachtenfrauen im Lungau lautet:

"Ohne die Pflege von Brauchtum und Tradition, würde die Welt bald überall gleich aussehen."

Text: Agnes Luginger

 

Zurück