Bundestagung in Mayrhofen/Zillertal

erstellt am 22. Oktober 2019
Heimatvereine

Vom 11. bis 13. Oktober wurde dieses Jahr die Bundestagung vom Bund der österr. Trachten- und Heimatverbände in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landesverband im Zillertal ausgetragen.

Neben den Besprechungen in den Arbeitskreisen gab es auch ein interessantes Rahmenprogramm. Mit der Seilbahn auf den Ahorn fand der Sektempfang mit dem Landesrat Johannes Tratter beim „Gipfeltreffen“ statt. Anschließend folgte ein spannender Vortrag von der Bergsteigerlegende Peter Habeler, der alle Anwesenden in seinen Bann zog und unglaubliche Einblicke in sein Bergsteigerleben ermöglichte. Gerne stand er dann auch noch allen Interessierten und Gruppierungen für Fotos und zum Plausch zur Verfügung.

Bei den Arbeitsgesprächen am Samstag wurde eifrig diskutiert und wegweisend für die Zukunft geplant. Bei der Generalversammlung der Österreichischen Trachtenjugend sowie dem Bund der österreichischen Heimat- und Trachtenverbände wurden Neuwahlen abgehalten.

Beim Vorstand der Österreichischen Trachtenjugend wurde Stephan Aigner aus Oberösterreich zum neuen Bundesjugendreferenten gewählten. Seine Stellvertreter sind Fabian Sapetschnig aus Kärnten und Desiree Lirnsberger aus Niederösterreich. Mehr Informationen unter www.trachtenjugend.at.

Der Bundesobmann Rupert Klein aus Niederösterreich, sowie seine Stellvertreter Walli Ablinger-Ebner aus Salzburg und Günther Lippitz aus Kärnten wurden wiedergewählt. Neue Stellvertreterin ist Ulrike Bitschnau aus Vorarlberg. Ihr Amt als Bundes-Trachtenreferentin-Stv. hat Andrea Maurer zurückgelegt. Unter www.trachten.or.at kann alles und noch viel mehr nachgelesen werden.

Für Salzburg waren Landesobfrau Walli Ablinger-Ebner, Landesobfrau-Stv. Hannes Brugger, Ehren-Landesobmann und Ehrenmitglied des Bundes Erwin Eder, Trachtenreferentin Andrea Maurer, Kassier Bernhard Schöchl, Kassier-Stv. Martha Strubreiter, Geschäftsführer Robert Leitgeb, Vertreterin in der ÖTJ Andrea Fürstaller und Schriftführerin Angelika Reichl mit voller Begeisterung dabei. Gefahren wurde wie auch schon in den letzten Jahren mit der Bahn, was den Austausch und Zusammenhalt ebenfalls stärkt und nebenbei der Umwelt gut tut ;-).

Die nächste Bundestagung wird Anfang Oktober 2020 in Villach stattfinden. Auch dorthin wird sich wieder eine große Mannschaft aus Salzburg aufmachen.

Text: Angelika Reichl

Zurück