"Jedes Ding hat seine Geschichte" - Storytelling in der Vermittlungsarbeit

25.09.2021
09:30 bis 16:30 Uhr

"QM"-Modul: Vermittlung

Storytelling unterstützt Sie dabei, Ihre Sammlung zum Leben zu erwecken. Doch welche Erzählmethoden braucht es, um die Inhalte Ihres Museums fesselnd aufzubereiten? – In diesem Workshop schärfen wir den Blick dafür, wie und warum das altbewährte Geschichtenerzählen die moderne Kommunikation beherrscht. Und wir erfahren, wie wir Geschichten in der Vermittlungsarbeit von Museen nützen können. Wir werden Ihre Lieblingsobjekte von allen Seiten betrachten und sie mit Fragen löchern, bis sie uns ihre verborgenen Geheimnisse preisgeben. Dabei lüften wir auch den Schleier, welche Techniken sich hinter dem Begriff „Storytelling“ eigentlich verbergen.

Referent

Mag. Werner Schandor (Graz)

Anmeldung & Kursbeitrag

Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Mitgliedsinstitutionen und alle Einzelmitglieder des Landesverbandes Salzburger Museen und Sammlungen beträgt die Teilnahmegebühr € 20, für Nichtmitglieder € 80 - eine entsprechende Rechnung wird nach Anmeldung übermittelt. Bis zwei Wochen vor Kursbeginn ist die Abmeldung kostenlos möglich, danach fallen Stornogebühren an. Ab sechs Tagen vor Kursbeginn ist der volle Kursbeitrag zu entrichten. Die Anmeldung ist über den untenstehenden Link bis spätestens 19. September 2021 möglich. Es sind insgesamt 16 Kursplätze vorhanden, deren Vergabe nach Anmeldedatum erfolgt.

COVID-19 Hinweis

Der Kurs wird unter Einhaltung der geltenden COVID-19 Schutzbestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen abgehalten. Die gemeldeten Personen werden rechtzeitig über Änderungen und notwendige Schritte informiert

Jetzt anmelden

KONTAKT:

Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen
+43/662/8042-2993
museen@salzburgervolkskultur.at

VERANSTALTUNGSORT:

Keltenmuseum Hallein
Pflegerplatz 5
5400 Hallein
Zurück