"WELLENRAUSCHEN" - Benjamin Lageder

22.10.2022 bis
30.10.2023

Knisterndes, knasterndes aus dem Äther aufgefangenes Rauschen als magische Klänge einer sonischen Vergangenheit des vordigitalen Zeitalters. Aus dem reichen Fundus an Radiogeräten, den das Radiomuseum bereit hält, destilliert der Salzburger Musiker und Klangbastler Benjamin Lageder einen elektro-akustischen Erlebnisraum, voll mit Klängen und Geräuschen, die mittlerweile aus dem audio-visuellen Alltag wohl gänzlich verschwunden sind. Diese genußvolle Art der Klangarchäologie macht dabei auch klar, wie im vermeintlich Störenden (Rauschen, Knistern, Knacksen) die eigentlichen ästhetischen Potentiale (z.B. für ein neues Hören) erkannt werden können.

Foto: © Benjamin Lageder

Eröffnung am Samstag, 22. Oktober 2022, 18 Uhr
Einführende Worte von Didi Neidhart
Ausstellungsdauer: bis 30. Oktober 2023
Öffnungszeiten: Mi 15 - 19 Uhr

Dieses Projekt ist eines von fünf Ergebnissen der Landes-Ausschreibung "SIMULTAN. Zeitgenössische Kunstproduktion in Salzburgs Regionalmuseen". Unter dem Motto SIMULTAN wurden Künstler*innen aus allen Sparten eingeladen, auf Sammlungsbestände einzugehen, sich mit den Standorten der Regionalmuseen zu verbinden, gesellschaftspolitisch relevante Themen aufzugreifen, Dialoge anzuregen, neue Fragen zu stellen und Impulse aus ihrer künstlerischen Praxis zu geben. Mehr dazu erfahren Sie unter: kunst-und kulturinitiative periscope 

KONTAKT:

Radiomuseum Grödig
+43/676/6757107
H.Walchhofer@aon.at
https://radiomuseum-groedig.at/

VERANSTALTUNGSORT:

Radiomuseum Grödig
Hauptstraße 3
5082 Grödig
Zurück