Salzburger Hirtenadvent 2023

03.12.2023
11:00 bis 23:59 Uhr

„Da hat vor dem Stall da Äpfibam bliaht“

Zum Inhalt:

Der alte, blinde Hirte Simeon erzählt den Hirten von seinem Traum, in dem er die biblische Geburt Jesu voraussieht, mit all seinen Begleiterscheinungen: Marienverkündigung, Volkszählung und erfolglose Herbergsuche. Er wird von den anderen Hirten zunächst belächelt, bis ihnen ein seltsames Paar begegnet und unerklärbare Himmelserscheinungen geschehen … Reiser hat für sein erstes „Stück“ besonderes Augenmerk auf die Herbergsuche, die Zweifel und den Traum des Josef und schließlich auf menschliche Solidarität gelegt. Dass ausgerechnet ein Blinder zum „Sehenden“ wird, weil er in das Innere der Menschen sehen kann, macht diese Geschichte besonders berührend und nachdenkenswert.

Neben den typischen, traditionellen Liedern und Volksweisen stehen die 1999 damals neu auf der Basis alter Lieder geschaffenen Kompositionen von Andreas Gassner und Sepp Radauer im Mittelpunkt.

Für weitere Informationen klicken Sie hier >> https://www.hirtenadvent.at/

KONTAKT:

Salzburger Musikverein
0660/62 20 202
tickets@hirten-advent.at

VERANSTALTUNGSORT:

Große Aula der Universität Salzburg
Hofstallgasse 2-4
5020 Salzburg
Zurück