"Schädlingsalarm! Holzkäfer, Motte und Co" IPM - Integriertes Schädlingsmanagement in Museen: Theorie und Praxis an Inventar und baulichen Objekten

05.09.2020
09:30 bis 16:30 Uhr

Originale Ausstellungsobjekte sind der Schatz einer jeden Museumssammlung. Hierbei kann es sich sowohl um mobiles Inventar, als auch um immobile bzw. bauliche Objekte wie Denkmalhöfe oder Heimathäuser handeln. Diese vor Schädlingen unterschiedlichster Art zu bewahren, ist eine Herausforderung für Museen aller Art und Größe. Dabei ist ein gesamtkonzeptuelles Vorgehen, welches neben der unmittelbaren Schädlingsbekämpfung auch auf Prävention und Monitoring abzielt, notwendig.

Neben der Wissensvermittlung und Erfahrungsweitergabe aus der Museumspraxis („Aufbau eines Monitoringsystems“) gibt es die Möglichkeit zu praktischen Übungen.

Referent/in:

Mag.a Susanne Brandner und Dr. Pascal Querner

Anmeldung & Kursbeitrag

Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Mitgliedsinstitutionen und alle Einzelmitglieder des Landesverbandes Salzburger Museen und Sammlungen beträgt die Teilnahmegebühr € 20, für Nichtmitglieder € 80 - eine entsprechende Rechnung wird nach Anmeldung übermittelt. Bis zwei Wochen vor Kursbeginn ist die Abmeldung kostenlos möglich, dannach fallen Stornogebühren an. Ab sechs Tagen vor Kursbeginn ist der volle Kursbeitrag zu entrichten. Die Anmeldung ist über den untenstehenden Link bis spätestens 24. August 2020 möglich.

Jetzt anmelden

KONTAKT:

Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen
+43/662/8042-2993
museen@salzburgervolkskultur.at

VERANSTALTUNGSORT:

Salzburger Freilichtmuseum
Hasenweg 1
5084 Großgmain
Zurück