Leichte oder Einfache Sprache als Schlüssel zum Museum. Mit Sprache Zugänge schaffen und Teilhabe ermöglichen

13.11.2021
09:30 bis 16:30 Uhr

"QM"-Modul: Vermittlung

Im Museumsbetrieb hat in den letzten Jahren das Thema Barrierefreiheit und Teilhabe einen enormen Aufschwung erlebt. Viel wurde in die Schaffung von baulicher Barrierefreiheit und in Angebote für alle Menschen investiert. Die barrierefreie Kommunikation zwischen den Museumsgästen und dem Museum ist aber durchaus noch ausbaufähig. Als eines der wichtigsten Kommunikationsmittel kann Sprache Barrieren abbauen, aber Sprache kann auch selbst Barriere sein.

Wie kann barrierefreie Kommunikation in Museen und Kulturbetrieben umgesetzt werden? Welche Sprachformen braucht es, um einen Zugang für möglichst viele Menschen anzubieten? Anhand von Praxisbeispielen werden Einblicke in die Thematik gegeben.

Referentin

Mag.a Nadja Al-Masri Gutternig

Anmeldung & Kursbeitrag

Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Mitgliedsinstitutionen und alle Einzelmitglieder des Landesverbandes Salzburger Museen und Sammlungen beträgt die Teilnahmegebühr € 20, für Nichtmitglieder € 80 - eine entsprechende Rechnung wird nach Anmeldung übermittelt. Bis zwei Wochen vor Kursbeginn ist die Abmeldung kostenlos möglich, danach fallen Stornogebühren an. Ab sechs Tagen vor Kursbeginn ist der volle Kursbeitrag zu entrichten. Die Anmeldung ist über den untenstehenden Link bis spätestens 07. November 2021 möglich. Es sind insgesamt 20 Kursplätze vorhanden, deren Vergabe nach Anmeldedatum erfolgt.

COVID-19 Hinweis

Der Kurs wird unter Einhaltung der geltenden COVID-19 Schutzbestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen abgehalten. Die gemeldeten Personen werden rechtzeitig über Änderungen und notwendige Schritte informiert.

Jetzt anmelden

KONTAKT:

Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen
+43/662/8042-2993
museen@salzburgervolkskultur.at

VERANSTALTUNGSORT:

Museum Vogtturm
Stadtplatz 8
5700 Zell am See
Zurück