Tag des Denkmals | Vortrag Poschacher

27.09.2020
10:00 bis 17:00 Uhr

Am Sonntag, 27. September 2020 findet im Bergbau- und Gotikmuseum Leogang wieder der „Tag des Denkmals“ statt. Das Thurnhaus, wie der Name schon darauf hinweist, war ein mittelalterlicher Wohn- und Wehrturm an der Westgrenze von Salzburg. In Hütten ist das Leoganger Tal am engsten und daher am leichtesten zu kontrollieren. Der Leoganger Bergbaumuseumsverein hat das geschichtsträchtige Objekt vor einigen Jahren erworben und dank großherziger Sponsoren denkmalgerecht saniert.

Im Zuge dieser Veranstaltung findet ein Nachmittagsvortrag über die damaligen Leoganger Hüttwirtsbrüder Sebastian und Johann Poschacher, sowie ihre sehr erfolgreichen Nachfahren statt. Johann Poschacher hat dazumals den Arlbergtunnel fertiggestellt und sein Bruder fiel in der Schlacht von Raab und sein Neffe als Einziger in der Schlacht von Königgrätz. Die Poschacher zählen heute, durch den Granitbergbau in Oberösterreich, zu den reichsten Industriellenfamilien Österreichs. Das Ensemble von Hubert Steidl sorgt für eine musikalische Abwechslung.

Eintritt frei

KONTAKT:

Bergbau- und Gotikmuseum Leogang
+43 6583 7105
info@museum-leogang.at
www.museum-leogang.at

VERANSTALTUNGSORT:

Bergbau- und Gotikmuseum Leogang
Hütten 10
5771 Leogang
Zurück